Nachricht

Beratung für Zurückgekehrte in Belgrad

Geflüchtete, die nach Serbien zurückgekehrt sind, können sich ab sofort an eine neue Beratungsstelle der Caritas für Rückkehrende in Belgrad wenden.

Die Beraterinnen Jelena Micovic und Kristina Snajder Deak bieten Hilfestellung und Begleitung vor Ort in Belgrad an. Viele Rückkehrende scheuen sich, Unterstützung zu beantragen oder wissen nicht, dass sie diese in Anspruch nehmen können: Die Sozialarbeiterinnen wollen den Rückkehrenden helfen, ihnen zustehende Leistungen zu ermitteln, und sie gegebenenfalls durch die Begleitung bei Behördengängen auch bei der Durchsetzung ihrer Rechte unterstützen.

Um das neue Angebot in Deutschland vorzustellen und bekannt zu machen, besuchte Jelena Micovic, Beraterin und Leiterin der Beratungsstelle, Ende September das Generalsekretariat des Raphaelswerkes, das über sein Netzwerk von Beratungsstellen mit Belgrad zusammenarbeiten will.

Aufgebaut durch Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, und Caritas Serbien bietet die Beratungsstelle in Belgrad Beratung und Orientierung und nicht-materielle Unterstützung bei sozialen, familiären und behördlichen Angelegenheiten.

Rückkehrberaterinnen und Rückkehrberater in Deutschland können sich an die Beratungsstelle in Belgrad wenden, um Zurückkehrende dort anzukündigen oder Informationen für die konkrete Rückkehr zu erhalten. Dies betrifft auch Informationen über die medizinische Versorgung, über Zeugnisse und ihre Anerkennung, geeignete Reisezeiten und Verschiedenes mehr.

Für die Zukunft ist auch die Herausgabe von Infoblättern für die Rückkehrenden geplant, die an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Caritas Serbien

Beratungsstelle für Rückkehrende

Vojvode Stepe 78/ lok.3

11000 Beograd, SERBIEN

Telefon: +381 11 3912612

E-Mail: return-info@caritas.rs

Link: www.caritas.rs

Sprechzeiten: Mo-Fr 10.00 - 15.00 Uhr

Download

Beratungsstelle für Rückkehrende nach Serbien

Info mit Kontaktdaten der Beratungsstelle der Caritas für Rückkehrende nach Serbien