Hinweise für die Beratung

Download: Handreichung

Zumindest nicht ohne Information: Rücküberstellung in ein anderes EU-Land

Damit können haupt- und ehrenamtlich Beratende den von ihnen betreuten Geflüchteten einen ersten Überblick über ihre Situation, Anlaufstellen und Möglichkeiten vermitteln. Menschen, die aufgrund der Dublin-Verordnung von Deutschland in ein anderes EU-Land rücküberstellt werden, sollen nicht ohne jegliche Information gelassen werden.

Sie erhalten mit dem Infoblatt eine Orientierung zu ihrer Situation nach der Rücküberstellung sowie Kontaktadressen, an die sie sich vor Ort wenden können. Eine Bewertung der Strukturen und Angebote durch das Raphaelswerk hat ausdrücklich nicht stattgefunden. 

Die angegebenen Kontaktadressen haben wir mithilfe internationaler Caritas-Netzwerke recherchiert. Wir nehmen gern weiterführende Hinweise, Rückmeldungen oder Ergänzungen unter infostelle(at)raphaelswerk.de entgegen.

Unten stehen Informationen zu den folgenden Ländern zum Download bereit:

  • Italien
  • Griechenland

Die Reihe wird fortgesetzt.

Download

Information Italien Rücküberstellung Dublin-VO

Hinweise für Geflüchtete, die rücküberstellt werden, Kontaktadressen, erste Schritte

Information Griechenland Rücküberstellung Dublin-VO

Kontaktdaten, Ansprechstellen, erste Schritte