Hinweise für die Beratung

Download: Handreichung

Rücküberstellung in ein anderes EU-Land

Geflüchtete können aufgrund der Dublin-Verordnung in das zuständige EU-Land (meist das Ersteinreiseland) überstellt werden, damit dort das Asylverfahren durchgeführt wird. Bereits in einem anderen EU-Land anerkannte Flüchtlinge werden aufgrund der Drittstaatenregelung dorthin abgeschoben, weil ihr Asylantrag in Deutschland nicht zulässig ist.

Menschen, die in ein anderes EU-Land rücküberstellt werden, sollen nicht ohne jegliche Information gelassen werden.

Die Infoblätter bieten eine Orientierung zur Situation nach der Rücküberstellung in das jeweilige Land sowie Kontaktadressen, an die sich vor Ort wenden können.  

Die angegebenen Kontaktadressen haben wir mithilfe internationaler Caritas-Netzwerke recherchiert. Eine Bewertung der Strukturen und Angebote durch das Raphaelswerk hat ausdrücklich nicht stattgefunden. 

Wir nehmen gern weiterführende Hinweise, Rückmeldungen oder Ergänzungen unter infostelle(at)raphaelswerk.de entgegen.

Unten stehen Informationen  zum Download bereit. Die Reihe wird fortgesetzt.

Download

Information Spanien Rücküberstellung Dublin-VO

Information Polen Rücküberstellung Dublin-VO

Kontaktdaten, Ansprechstellen, erste Schritte

Information Griechenland Rücküberstellung Dublin-VO

Kontaktdaten, Ansprechstellen, erste Schritte

Information Italien Rücküberstellung Dublin-VO

Kontaktdaten, Ansprechstellen, erste Schritte