Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Glossar

Apostille

Die "Haager Apostille" bestätigt die Echtheit einer öffentlichen Urkunde, die im Original vorgelegt wird. Sie ist benannt nach dem "Haager Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation" vom 5. Oktober 1961. Der Staat, in dessen Name eine Urkunde ausgestellt wird, bestimmt die für die Erteilung einer Apostille zuständige Behörde. In den Vertragsstaaten des Haager Übereinkommens wird die gewöhnlich erforderliche Legalisation von öffentlichen Urkunden durch die Apostille ersetzt.
Mehr dazu: Ausländische öffentliche Urkunden zur Verwendung in Deutschland. Merkblatt des Auswärtigen Amtes, Oktober 2012.

Glossar